deutsch english

 

Francesco Redi

Arezzo 1626 -
Pisa 1698


Francesco Redi wird am 18. Februar 1626 in Arezzo geboren. Sein Vater ist seit 1642 Leibarzt des Großherzogs der Toskana. Francesco Redi studiert an einer Jesuitenschule in Florenz. 1647 schließt er sein Medizinstudium in Pisa ab. Nach ausgiebigen Reisen nach Rom, Neapel, Bologna, Padua und Venedig, beginnt er mit der Ausübung des Arztberufes in Florenz.
In den Jahren 1657 bis 1667 ist er Mitglied der Accademia del Cimento (Akademie des Experiments). 1666 wird er vom Großherzog Ferdinando zum Leibarzt und zum Direktor der großherzoglichen Apotheke ernannt. Als Cosimo III. zum neuen Großherzog wird, hält Francesco Redi seine Stellung weiterhin inne. Während seiner Amtszeit unternimmt er eine große Anzahl von Experimenten zur Verbesserung der medizinischen und chirurgischen Praxis. Außerdem ist er aktives Mitglied der "Crusca" und unterstützt die Vorbereitungen des toskanischen Wörterbuches.
Er unterrichtet 1666 als "lettore publio di lingua toscana" in Florenz und ist eines der ersten Mitglieder der "Arcadia". Er verfasst eine große Anzahl von literarischen Arbeiten, unter anderem seine "Briefe", die Dithyramben "Bacco in Toscana" und "Arianna Inferma".
Sein bekanntestes dicherisches Werk "Bacco in Toscana" erscheint erst posthum. Es gilt als eines der besten literarischen Werke des 17. Jahrhunderts. 1668 veröffentlicht er sein wissenschaftliches Meisterstück "Experimente über den Ursprung von Insekten", ein Meilenstein in der Geschichte der modernen Wissenschaft. In diesem Werk setzt Francesco Redi sich von der traditionellen Forschung ab, indem er die Abiogenese, die These von der Urzeugung zu widerlegen sucht und führt eine neue experimentelle Methode ein.
Paradigmatisch für seine Forschung ist der berühmte Satz "Omne vivum ex ovo (Alles Leben entsteht aus einem Ei)". Francesco Redi stirbt am 1. März 1698 in Pisa.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
Boris Borissowitsch Golizyn - Ausgangspunkte und Polarisation der X-Strahlen
Boris Borissowitsch Golizyn
"Ausgangspunkte und Polarisation der X-Strahlen"
3.000 €
Detailansicht

Georges Louis Lerclerc Buffon - Histoire naturelle des oiseaux. 63 Bde.
Georges Louis Lerclerc Buffon
"Histoire naturelle des oiseaux. 63 Bde."
2.000 €
Detailansicht

Daniel Schwenter - Geometriae practicae novae
Daniel Schwenter
"Geometriae practicae novae"
2.200 €
Detailansicht

Giusepp Antonio Alberti - Numerici fatti. 1747
Giusepp Antonio Alberti
"Numerici fatti. 1747"
950 €
Detailansicht

Antoine Pascal Bancal - Manuel-pratique de la Lithotritie
Antoine Pascal Bancal
"Manuel-pratique de la Lithotritie"
800 €
Detailansicht

Christian Wolff - Physica experimentalis
Christian Wolff
"Physica experimentalis"
400 €
Detailansicht

Peter Nathanael Sprengel - Handwerke und Künste in Tabellen. 2 Bde.
Peter Nathanael Sprengel
"Handwerke und Künste in Tabellen. 2 Bde."
350 €
Detailansicht


Filippo Bonanni
"Tractat von Firniß- Laquir- und Mahler-Künsten"
280 €
Detailansicht